Das re.comm High Potential Programm

Dieses Jahr wird erstmalig für die Zeit der re.comm – von 22.-24. November 2017 - ein High-Potential-Programm für Studenten aus dem Bereich Immobilienwirtschaft angeboten. Der Gedanke dahinter ist jungen, motivierten HochschülerInnen Zugang zu diesem exklusiven Event zu gewähren und den High Potentials der Branche damit die Möglichkeit zu geben, nicht nur die internationalen Speaker des Innovationskongresses live zu sehen, sondern sich auch mit den Top-Managern der Branche zu vernetzen.

Zusammen mit ausgewählten Mentoren aus der Immobilienbranche werden die Mentees einen praxisnahen und persönlichen Einblick in die Welt der Immobilienmanager erhalten sowie die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen. Fünf namhafte Persönlichkeiten aus der Immobilienbranche haben sich dazu bereit erklärt, den Mentees fachlich und persönlich zur Seite zu stehen und Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Voraussetzungen für die Bewerbung als Mentee

  • Besuch eines Studiengangs mit Bezug zur Immobilienwirtschaft
  • Der Mentee nimmt an allen drei Tagen der re.comm teil (22. bis 24. November 2017)
  • Abgabe einer Abschlussarbeit im Umfang von ca. 2 Seiten im Nachgang zur re.comm 17; Thema: „Wie kann eines der Vortagsthemen zur Weiterentwicklung der Immobilienbranche beitragen?“
  • Einverständnis mit der Veröffentlichung der Arbeit (natürlich unter Angabe des Autors)

Der Ablauf des High Potential Programmes

  • Bewerbungen sind zwischen 30. Juni und 31. August 2017 möglich
  • Bewerbung auf der Webseite mit Lebenslauf, Motivationsschreiben, Foto, Angabe zur Universität und zum Studiengang
  • Motivationsschreiben: „Was qualifiziert Sie Teil des re.comm 17 High Potential Programms sein?“ (ca. 1000 Wörter)
  • Im Oktober 2017 werden fünf Mentees ausgewählt. Diese erhalten eine persönliche Einladung zur re.comm 17
  • Für Unterkunft und Verpflegung im Rahmen der Veranstaltung sorgt epmedia. Die Anreise zur Veranstaltung ist selbst zu organisieren und zu bezahlen.

Die Mentor/Innen

Prok. DI Sandra Bauernfeind, MRICS, Geschäftsführerin der EHL Immobilien Management GmbH

Sandra Bauernfeind ist Geschäftsführerin bei der EHL Immobilien Management GmbH und Prokuristin bei der EHL Immobilien GmbH. Sie absolvierte das Studium Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien und ist Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors – MRICS. Frau Bauernfeind ist allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Immobilien und Vorstandsmitglied des ÖVI – Österreichischer Verband der Immobilienwirtschaft. Die Beratungsschwerpunkte für Investoren sind Immobilieninvestments, Wohn- und Zinshäuser, Mietzins- und Nutzungsentgelt. Sandra Bauernfeind lebt ihren Beruf, dem sie authentisch, gut gelaunt und mit großem Engagement nachgeht. Ihr persönliches Ziel ist es, EHL Immobilien am Markt noch stärker als der führende Dienstleister zu etablieren und die Marktposition weiter auszubauen, vor allem in den Bereichen Vertrieb und Verwalt

"Ich finde es ganz besonders wichtig, junge und engagierte Kollegen bei dem Start in die Branche zu unterstützen – so wie ich es auch erleben durfte."

Hermann Rauter, Gründer von Herztraum Immobilien, Mitbegründer und Miteigentümer von online hausverwaltung, vienna immobilien, east real

Hermann Rauter, als Mitbegründer und Miteigentümer der renommierten Unternehmen online hausverwaltung, vienna immobilien, east real sowie als Eigentümer der Residenz Zögernitz, war immer schon ein Visionär und ein Querdenker. Als er seine "online-Hausverwaltung" gegründet hatte, war das Internet in der Branche noch nicht angekommen. Nach über 20 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche und einer Vielzahl erfolgreich umgesetzter Projekte macht auch die jüngste Leidenschaft von Hermann Rauter in der Branche Schule, sein Herztraum Projekt. Mit der gleichnamigen Organisation möchte er ein neues Bewusstsein, eine neue ökologisch und sozial motivierte Unternehmensform sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld in die Wirtschaftswelt bringen und richtungweisend wirken. Jedes dieser Projekte hat einen sozialen Hintergrund, der auf Nachhaltigkeit baut und einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. So fließt die Hälfte des Reinerlöses von Projekten, die Herztraum Immobilien realisiert und verkauft, in ausgewählte Kinderprojekte. Denn er ist sich sicher, dass die Zukunft uns allen gehört, aber am allermeisten den Kindern.

"If you light a lamp for someone it will also brighten your own path. Ich lebe meinen (Herz)traum. Deshalb sehe ich es als meine Verantwortung richtungsweisend für die Hoffnungsträger der nächsten Generation zu wirken und sie auf ihrem Weg zu unterstützen."

Mag. Elisabeth Rohr, MRICS CIPS, Eigentümerin und Geschäftsführerin von Elisabeth Rohr Real Estate e.U.

Mag. Elisabeth Rohr studierte in Graz Germanistik, Geschichte und Philosophie und ließ sich parallel dazu zur Immobilienmaklerin und –verwalterin ausbilden. 1995 gründete sie ihre Firma Elisabeth Rohr Real Estate e.U., die sie bis heute führt. Schwerpunkt ist die Vermittlung von Wohnimmobilien im Großraum Wien. Seit 2012 hat sich Frau Rohr zusätzlich als Eigentümervertreterin bei Immobilienprojekten im Luxusbereich einen Namen gemacht.
Elisabeth Rohr ist Gründungsmitglied des „Salon Real“, Vize-Präsidentin des ÖVI und Generalsekretärin der CEPI sowie mehrfache Cäsar- und Immy-Preisträgerin. Genaues Zuhören, hohes Fachwissen, Hineinversetzten in den Kunden gepaart mit großer Hartnäckigkeit sieht sie als ihre Erfolgsformel. Ihr Motto lautet: „Wo ein Wille, da ein Weg“. Kontinuierliche Weiterbildung ist für sie selbstverständlich, so absolvierte sie in den letzten Jahren z.B. ihre Ausbildung zum CIPS (Certified International Property Specialist/NAR/USA) und ist MRICS (Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors).

"Ich bin heute dort wo ich bin, weil ich großartige Fürsprecher hatte, die mir eine Chance gaben und die ich nicht enttäuscht habe. Allen voran Frau Dr. Margret Funk und Herr Mag. Udo Weinberger beim ÖVI, aber auch der SIGNA-Konzern, für den ich zum ersten Mal als Eigentümervertreterin tätig sein durfte – und da gleich für das hochkarätigste Wohnprojekt Wiens, das „Goldene Quartier“. Andere können Türen öffnen, durchgehen muss man alleine. Ich freue mich, dass ich heuer einer jungen Kollegin oder einem jungen Kollegen helfen darf, sich ein gutes Netzwerk aufzubauen – und das anlässlich der elitärsten Veranstaltung unserer Branche, der Recomm."

Dr. Martin Sabelko, Managing Partner hoigroup

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Wien arbeitete er am Aufbau der Immoconsult Leasinggesellschaft der Österreichischen Volksbanken AG mit. Folglich war er bereits in jungen Jahren als Geschäftsführer der Immoconsult Leasing GmbH in Salzburg und deren Tochtergesellschaften verantwortlich. Von 1992 bis 1994 war er als Prokurist mit der Projektentwicklung und Verwertung bei BOE Bau Objekt Entwicklung GmbH & Co. KG betraut. Im Jahre 1993 Gründungsmitglied des Austrian Council of Shopping-Center (ACSC) und in den darauffolgenden Jahren als Geschäftsführer der PMG Bauprojektmanagement GmbH (Wohnbauträger der Universale Bau AG) tätig. Von 1996 bis 1997 übte er die Tätigkeit des Geschäftsführers bei Eraprojekt GmbH (heute STRABAG) in Berlin aus. Von 1997 bis 2001 war er als Vorstand bei Central European Land Ltd., Jersey tätig. Seit Juni 2001 war er Geschäftsführer und Gesellschafter der DTZ Austria GmbH. 2016 hat Martin Sabelko, nach 11 Jahren, seinen Abschied von CBRE Global Investors (ehemals ING REIM) in der Region Zentral- und Osteuropa bekannt gegeben und ist von Prag nach Wien zurückgekehrt. Seit dem ist er Managing Partner der hoigroup in Wien.

"Motivierte Talente zu begleiten sehe ich als Verantwortung derjenigen welche bereits Jahrzehnte in der jeweiligen Branche viel Erfahrung sammeln durften, diese auch zu teilen, welcher ich mit Begeisterung gerne nachkomme."

MMag. Peter Ulm, CEO 6B47 Real Estate Investors AG

Als Vorsitzender des Vorstands von 6B47 ist Peter Ulm für die Strategie, die Unternehmensstruktur, den Finanz-, Personal-, Rechts- und Kommunikationsbereich, sowie die Märkte Deutschland und Polen verantwortlich. Peter Ulm startete seine Karriere 1993 bei der IMMORENT AG, einem Tochterunternehmen der Erste Bank Group. 2000 wurde er Vorstand der Zwerenz & Krause AG und war von 2003 – 2007 Partner der Akron Gruppe. Von 2008 – 2011 war er als Berater für Immobiliendevelopments und Entwickler von Fachmarktzentren aktiv. Seit 2011 leitet er als Vorsitzender des Vorstands die 6B47 Real Estate Investors AG. Die Geschichte des aufstrebenden Immobilienentwicklungs-Unternehmens 6B47 Real Estate Investors AG beginnt 2009. Nach der Finanzkrise 2008 geht das Unternehmen einen für die Branche neuen Weg und integriert die Bereiche Immobilienfinanzierung und Projektentwicklung unter einem Dach. Projekte in den Märkten Deutschland, Österreich und Polen verschaffen 6B47 rasantes Wachstum.

"Ich freue mich darauf, mein Wissen und meine Erfahrungen mit einer/einem jungen, aufstrebenden Kollegin/Kollegen aus der Branche zu teilen und sie/ihn in das Netzwerk der re.comm einzuführen. So möchte ich ihr/ihm die Chance geben, sich selbst weiter zu optimieren. Diese Erfahrung lässt auch mich wachsen."