Speaker 2018

Speaker 2018

GET INSPIRED - THINK FURTHER - NETWORK

Das Speakerboard 2018 wird wieder aus elf internationalen Experten bestehen. Unter Ihnen befinden sich meist Professoren von renommierten Universitäten, Autoren, Politiker, Wissenschafter und Forscher.

Das Speakerboard 2018 ist in der Erstellungs-Phase. Wenn Sie inspirierende Vorschläge für uns haben, dann senden Sie diese gerne an lisa.bozic@epmedia.at.

Sie kennen die re.comm noch nicht und möchten ein Gefühl für die Speaker und die Themenauswahl bekommen? Hier finden Sie die Videorückblicke 2017, eine detaillierte Beschreibung der Persönlichkeiten der re.comm 16, sowie ebenfalls einen Überblick der vorangegangenen Jahre (re.comm 12 - 14).

Suzanne Grieger-LangerWirtschafts-Profilerin

Suzanne Grieger-Langer ist Europas unangefochtene Expertin für Profiling. Die Wirtschafts-Profilerin hilft nicht nur beim Erkennen persönlicher Potentiale und bei der Personalentwicklung, sondern auch beim Vorbeugen von Betrug. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung.
Darüber hinaus durchleuchtet Suzanne Grieger-Langer geeignete Kandidaten für die Besetzung hochdotierter Posten, legt die Potentiale von Mitarbeitern offen und entschlüsselt die Motivation und Vorlieben von Verhandlungspartnern.
Seit mehr als 20 Jahren instruiert Suzanne Grieger-Langer nicht nur Entscheider in Wirtschaft und Wissenschaft, sondern auch Agenten. Suzanne Grieger-Langer ist Dozentin und Lehrbeauftragte der renommiertesten Wirtschaftshochschulen Europas.
Zum Vortragsvideo.

Hiroshi IshiguroDirektor Intelligent Robotics Laboratory, Universität Osaka

Hiroshi Ishiguro ist der prominenteste Forscher zu Androiden in Japan und gilt als „Popstar der japanischen Roboterforschung“. Er hat einen Androiden nach seinem Ebenbild gebaut, der ihn manchmal in Vorlesungen doubelt.
Er ist der Direktor des Intelligent Robotics Laboratory am Department of Adaptive Machine Systems der Universität Osaka, das zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen für Roboter zählt.
Ishiguro gilt als einer der radikalsten Vertreter einer kommenden Gesellschaft, in der Menschen und Androiden nebeneinander existieren sollen. Seine Forschungsarbeit konzentriert sich darauf, Roboter zu erschaffen, die dem Menschen so ähnlich wie möglich sind. Er ist überzeugt, dass es möglich ist, einen Roboter zu erschaffen, der sich nicht von einem Menschen unterscheiden lässt.
Zum Vortragsvideo.

Anna Rosling RönnlundMitbegründerin Gapminder Foundation

Anna Rosling Rönnlund hat eine persönliche Mission: Sie will die Welt für alle visuell verständlich und dadurch toleranter machen. Anna ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der Gapminder Foundation sowie Head of Design & User Experience bei Gapminder.
Gemeinsam mit Hans und Ola Rosling hat sie Gapminder gegründet, um der verheerenden weltweiten Ignoranz mit Hilfe einer allgemein verständlichen, faktenbasierten Weltsicht zu begegnen. So zeigt sie beispielsweise im Rahmen ihres Projektes Dollar Street anhand von Fotos die Lebensumstände unterschiedlicher Einkommensgruppen auf der ganzen Welt.
Vor der Gründung von Gapminder hat Anna die Benutzeroberfläche für das berühmte Bubble Chart Tool Trendalyzer entwickelt, das von Google gekauft wurde, wo Anna als Senior Usability Designer tätig war.
Zum Vortragsvideo.

Thomas J. SargentNobelpreisträger und Experte für Geldpolitik

Thomas J. Sargent ist einer der einflussreichsten Ökonomen unserer Zeit und gilt als Mitbegründer der Neuen Klassischen Makroökonomik. Er ist Träger des Wirtschaftsnobelpreises 2011 und seit 2002 ist er der erste W.R. Berkley Professor für Wirtschaft an der Universität von New York. Seit 1987 ist Tom Sargent Senior Fellow der Hoover Institution.
Gemeinsam mit Christopher A. Sims, erhielt Thomas J. Sargent 2011 den Wirtschaftsnobelpreis für wegweisende Arbeiten zu Makroökonomie und bahnbrechende Forschungen zu rationalen Erwartungen.
Ein zentraler Teil von Thomas J. Sargents Forschung konzentriert sich auf die Entscheidungsmotive und rationalen Erwartungen von Menschen. Seine These von der Politikineffektivität besagt, dass politisch gesteuerte Geld- und Steuerpolitik vorhersehbar sei und damit keinen realen Einfluss auf die Wirtschaft habe.
Zum Vortragsvideo.

Julia ShawBestsellerautorin, Referentin und Wissenschaftlerin

Eine bahnbrechende Studie machte Julia Shaw über Nacht zum Shooting Star der Rechtspsychologie. In ihrer False-Memory-Studie pflanzte sie 70% ihrer Probanden über suggestive Fragemethoden ein falsches Gedächtnis ein. Seitdem nennt man sie die Memory Hackerin.
International berät sie Polizei, Bundeswehr, Rechtsanwälte, Justiz und Wirtschaft und gründete 2017 im Silicon Valley eine Firma, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz versucht, gegen Diskriminierung in der Wirtschaft vorzugehen.
Dr. Julia Shaw ist Bestsellerautorin, Referentin und Wissenschaftlerin in der Abteilung für Psychologie an der University College London, wo sie im Bereich der Rechtspsychologie, Erinnerung und Künstlichen Intelligenz forscht. Ihr Sachbuch-Debüt “The Memory Illusion - Das trügerische Gedächtnis“ wurde 2016 international zum Bestseller und erscheint in 14 Sprachen.
Zum Vortragsvideo.

Paul MasonBritischer Journalist

Paul Mason ist ein preisgekrönter britischer Journalist und einer der führenden Politik- und Wirtschaftsreporter Großbritanniens. Von 2001 bis 2013 war er Wirtschaftsredakteur und Business Korrespondent bei BBC Newsnight. Anschließend war er bis 2016 Wirtschaftsredakteur der Channel 4 News.
Er hat eine Reihe vielbeachteter Bücher über Ökonomie, Globalisierung und Politik geschrieben, darunter „Postkapitalismus: Grundrisse einer kommenden Ökonomie“. Darin beschreibt er die Bedrohung des Kapitalismus durch die digitale Revolution sowie das Potential der digitalen Revolution, unsere Vorstellung von Arbeit, Produktion und Werten neu zu definieren.
Paul Mason ist regelmäßig als Analyst und Kommentator in TV- und Hörfunksendungen zu Gast und nimmt dabei Stellung zu Trump, Brexit, dem Phänomen Jeremy Corbyn sowie zu sozialer Gerechtigkeit in der Ökonomie.
Zum Vortragsvideo.

Sven Gábor JánszkyDirektor 2b AHEAD ThinkTank und Trendforscher

Sven Gábor Jánszky ist Deutschlands führender Trend- und Zukunftsforscher und Direktor des innovativsten Business-ThinkTanks Deutschlands, der vor allem für seine radikalen Zukunftsdebatten bekannt ist. In seinen wegweisenden Trendanalysen wirft Jánszky einen Blick in die Zukunft und nimmt Trends sowie deren Konsequenzen unter die Lupe.
Seit zehn Jahren treffen sich auf seine Einladung hin 300 CEOs und Innovationschefs der deutschen Wirtschaft zum renommierten 2b AHEAD ThinkTank, wo sie gemeinsam Zukunftsszenarien und Strategieempfehlungen entwerfen. Mit der speziellen Methode des ThinkTanks werden dabei jene Trends analysiert, die in den kommenden Jahren unser Leben bestimmen werden.
Sven Gábor Jánszky lehrt im Masterstudiengang „Leadership Studies“ an der Karlshochschule International University in Karlsruhe.
Zum Vortragsvideo.

Michal KosinskiProfessor für Verhaltensökonomie, Stanford University (USA)

Michal Kosinski berechnet den Charakter von Menschen anhand ihrer Facebook-Likes. Er ist Assistenzprofessor für Organisationsverhalten an der Stanford University Graduate School of Business und koordiniert das myPersonality Project, in dessen Rahmen 200 Forscher weltweit mehr als acht Millionen Facebook Profile analysieren.
Die Forschung des Standford Professors konzentriert sich auf den digitalen Fußabdruck und was dieser über sexuelle Orientierung, politische Gesinnung oder Interessen von Menschen aussagt. Computergestützte Methoden wie Big Data Mining helfen ihm bei der Auswertung der digitalen Spuren.
Michal Kosinski erlangte weltweite Berühmtheit, weil sich Donald Trump – mit Hilfe von Cambridge Analytica - seine Technologie im Wahlkampf zunutze gemacht haben soll.
Zum Vortragsvideo.

Pascal FinetteVizepräsident der Singularity University

Pascal Finette ist Internet-Entrepreneur der ersten Stunde. Er ist Mitgründer des Beratungsunternehmens radical Ventures sowie Vice President Startup Solutions & Entrepreneurship Chair an der Singularity University.
Der gebürtige Deutsche hat zuvor für Mozilla, ebay und Google gearbeitet. Seit vielen Jahren lebt er bereits im Silicon Valley und unterstützt dort Startups mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen. Als Dozent der Singularity University gibt er Unternehmern das technologische Rüstzeug und die Visionen, um globale Herausforderungen effektiv zu meistern.
Pascal Finette ist ein großer Technik-Fan und der Ansicht, dass das Internet die Menschheit tiefgreifend verändern wird, denn in der vernetzten und globalisierten Welt setzen sich neue Technologien viel schneller durch als früher.
Zum Vortragsvideo.

Jeroen DijsselbloemEhem. Vorsitzender der Euro-Gruppe und Finanzminister der Niederlande

Jeroen Dijsselbloem war Finanzminister der Niederlande, als er im Januar 2013 von den 17 Finanzministern der Eurozone zum Vorsitzenden der Euro-Gruppe gewählt wurde. Als „Mister Euro“ vermittelte Dijsselbloem zwischen den unterschiedlichen europäischen Interessen, die es unter einen Hut zu bringen galt. Eine schwierige Aufgabe in Zeiten der Schuldenkrise, die Dijsselbloem jedoch fünf Jahre lang souverän und effizient löste.
Auch als niederländischer Minister für Finanzen war er erfolgreich und respektiert: Während seiner Amtszeit sanken die niederländischen Schulden erstmals seit 2006. Nach zwei Amtszeiten als Eurogruppen-Chef konnte er aufgrund des Ausscheidens seiner Sozialdemokraten aus der niederländischen Regierung im Jahr 2017 nicht mehr wiedergewählt werden.
Zum Vortragsvideo.